Sonntag, 7. Juni 2015

Einladungskarte zur Taufe

Überraschung, 
heute gibt es keine Explosion Box, sondern einfache mal wieder eine Karte!
Ich durfte die Einladungskarten für eine Taufe machen. 
Dann setzt man sich so an seinen Basteltisch und macht einfach mal und manchmal fluppt das sofort. 

Das ist draus geworden!









Die Karte ist mit einem Band verschlossen, das sich einfach runter schieben lässt. 
Man sieht es auf dem Foto nicht, aber ich hab mir richtig Arbeit gemacht und die Bänder hinten schön säuberlich mit der Hand vernäht. Jaaaa, was macht man nicht alles für liebe Kundinnen ;-)

Den Einladungsschriftzug hatte ich noch in meinem "Altbestand"  und "Zur Taufe" stammt aus dem Set "Eins für alles". Die beiden Schriften sind in weiß auf Pergament embossed. Das durchsichtige Papier wird einfach an die weiße Vordergrundkarte geklebt (von hinten natürlich damit kein Kleber zu sehen ist) und lässt dann ganz zart den Namen und die Punkte durchscheinen. 

Da es ganz klar eine Mädchen Karte werden sollte habe ich  Kirschblüte als Hauptfarbe benutzt, für den Rahmen und für den gepunkteten Hintergrund.

Der Name ist  in silber embossed, das schimmert sooooo schön! Und sieht doch edel aus.

Die Auftraggeberin hat sich jedenfalls riesig gefreut ;-)

Das freut mich auch immer megamäßig, man weiß ja nicht immer, ob man den Geschmack 100 % getroffen hat.

Puuhhhh! 


Apropos Geschmack - wie gefällt euch denn der neue Katalog?
Meiner ist schon wieder voll mit Post its!!! 
So ein Ding will ja bearbeitet werden!

Dann viel Spaß beim stöbern! 
Wenn ihr Fragen habt oder was bestellen möchtet oder einfach mal wieder eine netten Bastelabend mit lieben Freunden bei euch zu Hause machen wollt, 
RUFT    MICH   AN !


Bis bald!!

Sandra

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    die Einladungskarten sind wunderwunderschön geworden!
    Ganz zauberhaft!
    Ganz liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Sonja!!!! So ein liebes Feedback ist immer klasse :-)))))
      Ganz ganz liebe Grüße zurück und bis bald!
      Sandra

      Löschen