Montag, 24. November 2014

kleines Knallbonbon ohne Big Shot

Das Knallbonbon, laaaaange hab ich überlegt, mir die Stanzform für die Big Shot zu kaufen. Und was ist draus geworden? Nischt! Und jetzt ärgere ich mich, dass ich den Zeitpunkt "verpennt" oder mir eingeredet habe " ach, das brauch ich nicht" und sie NICHT gekauft habe. Schnief!!! Schwupps, raus war sie aus dem Jahreskatalog und ward nicht mehr gesehen. Gut, ich kann auch ohne sie leben, aber schön war sie trotzdem ;-)  bzw. IST, für die Glücklichen, die nicht so lange überlegt haben wie ich!
Aber, Frau weiß sich ja weiter zu helfen. Man kann das kleine Ding auch ganz ohne Stanzform machen. Gut,kostet mehr Zeit und Arbeit, aber ich hatte nicht vor, in  Massenproduktion zu gehen. 
Alles reinste Handarbeit ;-)
Voilá!




Gemacht habe ich die Box anhand eines ausgestanzten "Originals". So wusste ich, wo ich falzen muss bzw. wie das Ding blanko aussieht. Man kann es dann, wenn man einmal raus hat, wie´s geht, in beliebiger Größe machen. Ha, das hätte ich mit der Stanzform nicht machen können, so !
Ich nutze für solche Sachen immer gern das Falzbrett, geht herrlich einfach und schnell!
Das große Oval benutze ich zur Zeit echt häufig, ich mag es, wenn man einzelne Farben auseinander fächern kann! Und die Itty Bitty Stern Stanze (wer ist denn eigentlich auf diesen Namen gekommen?) macht es noch ein wenig weihnachtlicher!
Die Glöckchen, egal ob diese oder auch die kleineren , die find ich einfach super super süß als kleine Deko zu Schachteln oder auch Karten! Und wenn nicht jetzt, wann dann???

Gleich geht´s zum Workshop! 
Mein Mann hat dann Sophie-Dienst  und  kann zu sehen, dass die Kleine ihn nicht all zu sehr um den Finger wickelt ,um länger aufbleiben zu dürfen.

Also, auf geht´s! Bin schon mega gespannt, ob die Mädels auch so auf Weihnachtsbasteln stehen, wie ich!!

Bis bald!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten